- Behrunger Carnevalsverein e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Aufgrund der aktuellen Lage kann der geplante Termin am 04.04. leider nicht stattfinden ! Ein Ausweichtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

5. Mundartrallye


Mit
Christoph Maul ist ein  neuer Stern am Kabarett und Comedy Himmel aufgegangen.
Beheimatet in  Schillingsfürst, südlich  von Würzburg ist ihm schon der typische fränkische Humor und Wortwitz in die Wiege gelegt worden.
Neben zahlreichen Auftritten in ganz Süddeutschland war er auch schon das eine oder andere Mal in diversen Fernsehsendungen zu sehen. Gekonnt, humorvoll und intelligent bedient Christoph Maul eine Vielzahl an Themen, angefangen von der regionalen Politik, über die Landes und Bundespolitik bis hin zu internationalen Themen
Am liebsten ist Christoph Maul jedoch der Wahnsinn des Alltags.
Christoph Maul bringt Themen und Situationen, die jeder aus seinem Alltag kennt auf ganz spezielle Weise zusammen und spinnt draus aberwitzige Geschichten.
Freuen Sie sich auf ein frisches Gesicht, das, mit viel Leidenschaft die Zuschauer schnell in seinen Bann ziehen wird..

Gruppe Owanning
Die zwei echten „Waldbaricher“ Originale Edmund Bühner und Martin Raab sind mir ihrem speziellen „Waldbaricher Dialekt“ ein Sache für sich. Seit Jahren organisieren sie in ihrem heimischen Sandberg in der Rhön  mit großem Erfolg ihren eigenen „ Mundortowed“. Sie bereiten musikalisch die  Sorgen des täglichen Lebens auf . Sie singen zB von Dingen wie Maulwurfshügel oder der besoffenen Natur oder auch nur über die speziellen heimischen „ Durfnöume“ in ihrem Heimatdorf. Wer sie versteht, hat viel Spass zu erwarten.


Motzings Enkele
Der eigentliche Schwerpunkt einer Mundartveranstaltung ist logischerweise die Pflege der regionalen Mundart, was  nicht bedeuten soll, dass Humor und Spass dabei zu kurz kommen.
Motzings Enkele aus Meiningen und Umgebung ist ein Gruppe interessierter Mundartkünstlerinnen , die sich zur Aufgabe gemacht haben, unter anderem den Nachlass des bekannten  Grabfelder  Mundartautor Wolfgang Eppler aus Queienfeld (gest 2009) nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. , aber auch mit eigenen aktuellen Gedichten und Geschichten die  südthüringisch- unterfränkische Mundart am Leben zu erhalten. Rita Fulsche  aus Neubrun als wohl bekanntestes Gesicht war auch schon in Film und Fernsehen zu erleben. Im vorigen Jahr erschien unter ihrer Federführung einmal das Meininger Tageblatt mit seiner  Titelseite in Mundart,( die Rückseite war dann die hochdeutsche Übersetzung ) . Die Resonanz war sehr positiv , was sich in der Menge der  zustimmende  Leserbriefe  zeigte.


Termin : Behrungen-  Milz- Irmelshausen  04.04.2020 jeweils 19 Uhr
Eintritt : 8.-

Kartenvorverkauf für Behrungen : Freitag 27.3. ab 19 uhr Vereinsgaststätte
Vorbestellungen möglich per E-Mail : kartenvorbestellung@bcv-behrungen.de
Oder whatsapp:  01794513151



 
 
counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü